Firefox 8 Final veröffentlicht!

Seit gestern (8.11.2011) ist die finale Version des Firefox 8 öffentlich. Dabei haben die Entwickler auf markante Änderungen der grafischen Oberfläche sowie deutliche Tempo-Verbesserungen verzichtet und sich seit September (Veröffentlichung von Firefox 7) auf andere Punkte konzentriert. Eine kleine Änderung in der Grafik gibt es trotzdem: Ein neues Icon ziert die Browserzeile, falls eine Webseite kein eigenes Bild hat.



Kontrolle über Add-Ons

Das Hauptaugenmerk liegt beim neuen Firefox wohl auf der überarbeiteten Add-On-Verwaltung. So werden beim ersten Start jegliche installierte Erweiterungen überprüft und angezeigt. Der Benutzer kann dann entscheiden, welche Erweiterungen installiert bleiben sollen und welche nicht. Dabei werden auch Add-Ons angezeigt, die sich ohne ausdrücklichen Wunsch selbstständig installiert haben. Wie ich finde: Prima Sache, denn durch weniger Erweiterungen steigt auch die Geschwindigkeit des Browsers.

Twitter-Suche eingeführt

Außerdem ist es nun möglich, in der Firefox-Suchleiste den Mikroblogging-Dienst Twitter auszuwählen und diesen zu durchsuchen.

Schneller Start mit mehreren Tabs

Eine weitere Angelegenheit, die mich sehr störte, war die lange Ladezeit des Firefox, wenn mehrere Tabs geöffnet sind. Durch das jetzige Update werden die Tabs erst geladen, wenn man ihn öffnet, somit ist eine deutlich schnellere Ladezeit gewährleistet.

Insgesamt also kleine, aber feine Änderungen, die ich sehr begrüße, ihr auch?



Ähnliche Artikel:


Schreibe eine Antwort

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Sitemap Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogtotal